5

0

Jahre

Logo mit Jahreszahl 231005 HJU

50 Jahre Freundschaft und Zusammenwachsen

Die Partnerschaft zwischen den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Emek Hefer ist eine Erfolgsgeschichte, eine Geschichte der Freundschaft unddes Zusammenwachsens. Sie ist die uns bekannte längste Partnerschaft zwischen zwei Kreisen in Deutschland und Israel. Diese Partnerschaft ist aber nicht „alt“, sondern, jung, frisch und sehr lebendig. Das ist nicht selbstverständlich. Ohne den politischen Willen in Siegen-Wittgenstein und im Emek Hefer wäre diese Partnerschaft längst Geschichte. Darum stehen am Anfang die Grußworte von Landrat Andreas Müller und Landrätin Galit Shaul, als Repräsentant:in beider Kreise.
„Persönliche Begegnungen haben das Potenzial, Menschen in anderen Ländern mit einem anderen kulturellen Hintergrund wirklich kennenzulernen, zu verstehen und so Vorurteile abzubauen“, so Andreas Müller. (Lesen Sie das ganze Grußwort)
„Gemeinsam möchten wir bedeutsame Ereignisse feiern, inspirierende Projekte ins Leben rufen und Träume verwirklichen – alles zum Wohle unserer kommenden Generationen“, so Galit Shaul, Landrätin des Kreises Emek Hefer. (Lesen Sie das ganze Grußwort)
Die Siedlungen im Partnerkreis Emek Hefer entstanden in den 1920er und 1930er Jahren als Kibbuzim oder Moschawim. Es ist die schmalste Stelle Israels. 17 Kilometer zwischen dem Mittelmeer und Palästina.

Zeittafel der Partnerschaft bis 2023

Quiz: Was wissen Sie über Isreal?

Digitaler Ausstellungsguide

Themenübersicht